Der Bayerische Rundfunk bei uns auf dem Hof

Seit 500 Jahren ist der Besthanshof in Kirchheim in Familienbesitz, doch seine Zukunft war lange unklar. Denn als Informatik-Student hatte Albert mit Landwirtschaft früher wenig am Hut. Bis er auf die Idee kam, Hanf anzubauen – ohne THC-Gehalt und berauschende Wirkung.

Vom Stängel bis zur Blüte verarbeiten Albert und seine Frau Alice die uralte Nutzpflanze zu selbst gemachten Lebensmitteln, die sie auch selbst ab Hof und auf Wochenmärkten verkaufen.
Eine Idee, für die sich trotz anfänglicher Skepsis immer mehr Kunden begeistern.

Dass er sich nebenbei in einem alten Silo ein Klangstudio gebaut hat, war für den ehemaligen Frontmann einer Punkband eine Reminiszenz an seine wilden Jahre, die er nicht missen, aber auch nicht mehr zurückhaben möchte.

Wie mit frischen Ideen die „Lust aufs Land“ zu neuem Leben erweckt wird – das zeigt sich sowohl auf dem oberbayerischen Kaiserhof wie auch bei den jungen Hanfbauern aus dem Allgäu. 

(Text: BR Fernsehen)

Deutsche Erstausstrahlung

Mo 25.04.2022 BR Fernsehen, und in der BR Mediathek https://www.br.de/mediathek/video/lust-aufs-land-bayerische-hofgeschichten-yakzucht-in-oberbayern-und-hanfanbau-im-allgaeu-s03-e03-av:622f48520b569700086a2c06